Kosten für Eventagentur als steuerpflichtiger Arbeitslohn

1105
Bild

In eindem durch das FG Köln mit Urteil vom 22.2.2018 (1 K 3154/15) entschiedenen Fall war die Klägerin Hauptsponsor einer Eventagentur. An den Wochenenden durften ausgewählte Kunden und Arbeitnehmer der Klägerin sog. „Business-Veranstaltungen“ der Agentur besuchen. Die Betreuung der Veranstaltung erfolgte durch eine von der Klägerin beauftragte weitere Lead-Agentur. Zusätzlich beauftragte die Klägerin eine weitere Agentur mit der Betreuung eines Fanclubs, der den Arbeitnehmern der Klägerin die Möglichkeit anbot, gemeinsam an organisierten Sportaktivitäten teilzunehmen. Das Finanzamt war der Auffassung, dass die Agentur Leistungen bzgl. der Kunden pauschaliert nach § 37b Abs. 1 EStG zu versteuern habe. Bzgl. der Arbeitnehmer sollte die Versteuerung auf Basis eines nach § 40 Abs. 1 Satz 1 EStG festzulegenden Nettosteuersatzes erfolgen.

Nach Auffassung des FG Köln sind die Kosten für eine professionelle Eventagentur, die Betriebsveranstaltungen organisiert, für Kunden in die Bemessungsgrundlage nach § 37b Abs. 1 EStG einzubeziehen. Für Arbeitnehmer habe die Versteuerung nach dem Nettosteuersatz des § 40 Abs. 1 EStG zu erfolgen.

Nach dem erfolgreichen Start im Jahr 2018 folgt nun der 2. Band!
Für das Buch #AllesRechtKurios hat der bekannte Juraprofessor Arnd Diringer wieder amüsante Fälle aus der Rechtsprechung deutscher Gerichte zusammengetragen.

Rainer Kuhsel

Rechtsanwalt, Wirtschaftsprüfer, Steuerberater, Köln
AnhangGröße
Beitrag als PDF herunterladen92.95 KB

· Artikel im Heft ·

Kosten für Eventagentur als steuerpflichtiger Arbeitslohn
Seite 605
Frei
Bild Teaser
Body Teil 1

Mit Urteil vom 13.5.2020 (VI R 13/18) bestätigt der BFH seine bisherige Rechtsprechung, dass bei der Bewertung von Sachzuwendungen in Form

Premium
Bild Teaser
Body Teil 1

Problempunkt

Die Parteien stritten über die Erstattung vorgerichtlicher Rechtsverfolgungskosten. Der Beklagte war bei der Klägerin

Premium
Bild Teaser
Body Teil 1

Nach der Rechtsprechung des BAG hat der Arbeitnehmer dem Arbeitgeber die durch das Tätigwerden eines Detektivs entstandenen notwendigen

Frei
Bild Teaser
Body Teil 1

Das FG Köln hat sich mit der Frage beschäftigt, ob die Nachentrichtung von Arbeitnehmeranteilen aufgrund sozialversicherungsrechtlicher

Frei
Bild Teaser
Body Teil 1

Problempunkt

Das OLG Celle hatte sich mit der Frage zu beschäftigen, ob in einem Management- bzw. Agenturvertrag zwischen einer

Premium
Bild Teaser
Body Teil 1

Legislative Low Performance

Die Corona-Pandemie hat das Arbeitsrecht- und -modelle auf den Kopf gestellt (Stück/Wein, AuA 4/20, S. 200). Rasant