Liebe Leserinnen, liebe Leser,

1105
RA Volker Hassel
RA Volker Hassel

mit der Zukunft Personal Nord und Süd 2019 (ehemals „PERSONAL Nord und Süd“) stehen zwei Fachmesse-Klassiker an, die in diesem Monat (9. und 10. April) in Stuttgart und nächsten Monat (7. und 8. Mai) in Hamburg wieder jeweils über 4.000 Besucher und um die 300 Aussteller anziehen werden. Die etablierten Branchenplattformen verstehen sich als Impulsgeber für die Zukunft des HR-Managements und den Megatrend der letzten (und nächsten) Jahre: der Digitalisierung der Arbeit.

Auch wir sind wieder sehr gespannt und freuen uns auf Ihren Besuch am AuA-Stand H.17 in Stuttgart (unter dem Messe-Motto „Shaping Dynamic Organisations“) und in Hamburg („Sind Sie Treiber der agilen Transformation?“) am Stand Nr. H.16!

Digitalisierung und Industrie 4.0 waren auch Themen auf unserer AuA-Frühjahrs-Beiratssitzung in Stuttgart bei Beiratsmitglied Dr. Uwe Schirmer. Dieser hatte ins Bosch-Werk Feuerbach eingeladen, wo wir an einer Industrie-4.0-Tour teilnahmen. Am nächsten Tag trafen wir uns dann im neuen IT-Campus der Robert Bosch GmbH, nur ein paar hundert Meter entfernt. Interessant war besonders diese Verbindung von alter (Produktion von Diesel-Einspritzpumpen) und neuer (vernetzte Systeme für Fertigung und Logistik) Welt. Hier wird sich in den nächsten Jahren unglaublich viel tun.

#ArbeitsRechtKurios: Amüsante Fälle aus der Rechtsprechung deutscher Gerichte - in Zusammenarbeit mit dem renommierten Karikaturisten Thomas Plaßmann (Frankfurter Rundschau, NRZ, Berliner Zeitung, Spiegel Online, AuA).

Bei der Sitzung in Stuttgart ist auch die Amtszeit von unserem Beiratsvorsitzendem Prof. Dr. Dr. h.c. Wolfgang Hromadka zu Ende gegangen. Er hat den AuA-Beirat mit begründet und war seit Januar 1998 – über zwanzig Jahre lang – sein Sprecher. Für ihn war es aber nun an der Zeit, die Leitung in jüngere Hände legen zu wollen. Im Namen der Beiratskollegen, des Verlags und der Redaktion (hier auch insbesondere meiner beiden Vorgängerinnen Brigitte Udke und Kristina Hornung) möchte ich mich sehr herzlich bei Professor Hromadka für die vorzügliche Arbeit bedanken. Die Verbindung von Wissenschaft und Praxis im Arbeitsrecht ist ihm ein Herzensanliegen und in diesem Sinne hat sich unser Gremium entwickelt. Es ist geprägt von einer fruchtbaren und kollegialen Zusammenarbeit, für die allen Mitgliedern Dank gebührt.

Unser neuer Beiratsvorsitzender und Sprecher ist Prof. Dr. Frank Maschmann, der gleichermaßen in Wissenschaft und Praxis tätig war und ist. Sein Stellvertreter ist mit Prof. Dr. Rainer Sieg weiterhin ein ehemaliger Siemensianer. So freuen wir uns auf die – sicherlich immens spannenden – Diskussionen und Themen der nächsten Jahre im Arbeitsrecht aus Wissenschaft und Praxis.

Einen dynamischen und agilen April wünscht

RA Volker Hassel

RA Volker Hassel
Chefredakteur, Arbeit und Arbeitsrecht, HUSS-MEDIEN GmbH

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Liebe Leserinnen, liebe Leser,
Seite 193
Frei
Bild Teaser
Body Teil 1

Was und wo haben Sie gelernt?
Studium der Rechtswissenschaften in Tübingen, Praxiserfahrung während der Ausbildung u. a. in einer Anwaltskanzlei in

Premium
Bild Teaser
Body Teil 1

1 Einzigartige Mischung

Wer in Waiblingen nach Stihl fragt, bekommt von jedem eine Antwort. Das Unternehmen gehört zu den bekanntesten in der

Frei
Bild Teaser
Body Teil 1

Was und wo haben Sie gelernt?

Jura in Konstanz, Heidelberg und Boston.

Wären Sie nicht Arbeitsrechtler geworden, was dann?

Ich habe mich sehr fürs

Frei
Bild Teaser
Body Teil 1

Weihnachten naht – bei vielen die Zeit des 13. Monatsgehalts. Wie die Jobbörse Absolventa meldet, erhalten etwa 55 % der deutschen Arbeitnehmer

Premium
Bild Teaser
Body Teil 1

Problempunkt

Der Sachverhalt war Gegenstand intensiver Medienberichterstattung: Die Klägerin stammt aus dem Osten Berlins und lebt seit 1988 im Raum

Premium
Bild Teaser
Body Teil 1

Problempunkt

Der Betriebsrat stritt mit der Arbeitgeberin über deren Verpflichtung zur Einrichtung eines Arbeitsschutzausschusses.

Die Arbeitgeberin