Nutzungsmöglichkeit eines Fitnessstudios

1105
Bild

In einem durch das FG Niedersachsen mit Urteil vom 13.3.2018 entschiedenen Fall (14 K 204/16, Rev. eingelegt, Az. BFH VI R 14/18) hatte ein Fitnessstudiobetreiber seinen Arbeitnehmern die Möglichkeit eingeräumt, gegen einen vergünstigten Mitgliedsbeitrag in einem Fitnessstudio zu trainieren.

Grundsätzlich liegt darin ein geldwerter Vorteil in Form eines Sachbezugs. Die zu entscheidende Frage war allerdings, wann dieser geldwerte Vorteil den teilnehmenden Beschäftigten zufließt.

Nach Ansicht des FG Niedersachsen ist das monatlich der Fall, sofern die Arbeitnehmer über die Dauer eines Monats hinaus keinen unentziehbaren Anspruch zur Nutzung des Studios haben. Auf die Dauer der vom Arbeitnehmer gegenüber dem Arbeitgeber eingegangen Vertragsbindung zur Trainingsmöglichkeit komme es für die Beurteilung des Zuflusses an den Beschäftigten nicht an. Da im Streitfall durch diese Einstufung die Freigrenze von 44 Euro monatlich nach § 8 Abs. 2 Satz 11 EStG nicht überschritten wurde, fiel keine Lohnsteuer an.

Auch dieses Urteil steht im Widerspruch zur Verwaltungsauffassung: Danach fließt dem Arbeitnehmer der geldwerte Vorteil im Zeitpunkt der Überlassung des Mitgliedsausweises über den gesamten Zeitraum zu. Die Freigrenze von 44 Euro ist deshalb im Monat der Aushändigung des Mitgliedsausweises überschritten, sodass damit ein steuerpflichtiger Sachbezug vorliegt.

(R. K.)

Redaktion (allg.)

AnhangGröße
Beitrag als PDF herunterladen504.94 KB

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Nutzungsmöglichkeit eines Fitnessstudios
Seite 45
Premium
Bild Teaser
Body Teil 1

Problempunkt

Der 57-jährige Kläger war seit 1975 bei der Beklagten, einem Automobilhersteller, beschäftigt. Er war ab Mitte der 80er-Jahre für diese

Frei
Bild Teaser
Body Teil 1

Deutschland mit seiner traditionellen betrieblichen Mitbestimmung ist ein Land der Betriebsräte: Ca. 43 % aller Beschäftigten in der

Premium
Bild Teaser
Body Teil 1

1 Herausforderung annehmen

Das ist so ziemlich das Dilemma der VUCA-Welt in zwei Sätzen – eine Welt, die volatil, unsicher, komplex

Frei
Bild Teaser
Body Teil 1

Was und wo haben Sie gelernt?
Ich bin Volljuristin mit Schwerpunkt Arbeitsrecht. Nach meiner Lehre habe ich in München studiert und mein

Premium
Bild Teaser
Body Teil 1

1 Psychische Gesundheitsförderung führt Schattendasein

Das Thema (Mitarbeiter-)Gesundheit rückte in den vergangenen Jahren immer mehr

Premium
Bild Teaser
Body Teil 1

1 Festsetzen der Vorstandsvergütung

Vorstandsvergütung ist nicht nur ein nationales Thema. So wurde am 17.5.2017 die Richtlinie 2017/828/EU