Pensionsverpflichtung

1105
Bild

In einem durch das FG Düsseldorf mit Urteil vom 13.7.2018 entschiedenen Fall (9 K 1804/16 E; Rev. eingelegt, Az. BFH: X R 42/17) ging es um die steuerlichen Folgen der Übertragung einer Pensionszusage. Der Kläger dieses Verfahrens war Mehrheitsgesellschafter und Geschäftsführer einer GmbH. Diese zahlte ihm nach Vollendung des 65. Lebensjahres Versorgungsbezüge. Im Jahr 2012 wurden Kunden und das Inventar der A-GmbH auf die B-GmbH übertragen. Mehrheitsgesellschafter und Geschäftsführer der B-GmbH war der Sohn des Klägers. Die Kaufpreiszahlung wurde in der Form vereinbart, dass die B-GmbH die Pensionsverpflichtung der A-GmbH teilweise übernahm und einen Teilbetrag der zugesagten monatlichen Pension an den Kläger zahlte. Soweit die Pensionsverpflichtung nicht überging, verblieb diese bei der A-GmbH. Das Finanzamt sah in dem Übergang der Pensionsverpflichtung auf die B-GmbH einen Zufluss des Rentenbarwertes der Versorgungsrechte an den Kläger. Schlussfolgerung war die Annahme von ermäßigt zu besteuernden Einkünften aus nichtselbstständiger Arbeit. Das FG Düsseldorf war anderer Auffassung. Es nahm weder Arbeitslohn noch eine verdeckte Gewinnausschüttung an. Der Kläger habe kein Wahlrecht gehabt, eine Zahlung an sich selbst zu verlangen. Mangels Liquidität sei es im Rahmen des Übergangs der Pensionsverpflichtung auch nicht zu einer Zahlung an die B-GmbH gekommen. Es habe lediglich ein Übergang im Vertragstext stattgefunden. Außerdem habe die A-GmbH dem Kläger nur laufende Pensionszahlungen geschuldet. Der Kläger habe auch keinen teilweisen Verzicht auf die Pensionsforderung ausgesprochen. Die offensichtlich nicht mehr erfüllbare Rest-Pensionsverpflichtung sei bei der A-GmbH verblieben.

Um den Arbeitsaufwand in Grenzen zu halten, stellt Ihnen unser Referententeam jedes Quartal im Rahmen unseres Webinars „Update Rechtsprechung Arbeitsrecht“ die aktuellsten Entscheidungen des Bundesarbeitsgerichts und der Landesarbeitsgerichte zusammen.

Sandra Peterson

Sandra Peterson
Steuerberaterin, Referent Lohnsteuer, ZF Group, München

· Artikel im Heft ·

Pensionsverpflichtung
Seite 541
Frei
Bild Teaser
Body Teil 1

1 Erhebliche Einflüsse auf die bAV

Die Arbeits- und Wirtschaftswelt wird durch die Corona-Krise erheblich beeinflusst. Dies gilt auch

Frei
Bild Teaser
Body Teil 1

Die Übertragung von Pensionszusagen von einem Rechtsträger auf einen anderen Rechtsträger ist immer mit Risiken behaftet und sollte vor

Premium
Bild Teaser
Body Teil 1

1 Der GmbH-Geschäftsführer als Arbeitnehmer in Deutschland

Nach § 611a BGB sind Arbeitnehmer Personen, die aufgrund einer

Premium
Bild Teaser
Body Teil 1

Hintergrund

Der Gesetzgeber hat u. a. mit dem im Juni beschlossenen Siebten Gesetz zur Änderung des Vierten Buchs des

Premium
Bild Teaser
Body Teil 1

Problempunkt

Das BAG hatte darüber zu entscheiden, ob die Witwe von der ehemaligen Arbeitgeberin ihres verstorbenen Ehemannes eine

Premium
Bild Teaser
Body Teil 1

Ausgangslage der Entscheidung

Die Flexibilisierung der zu leistenden Arbeitszeit liegt per se im wirtschaftlichen Interesse des Arbeitgebers. Der