Richtig kommunizieren

Wie Briefe und E-Mails wirken
Jeder Brief wirkt – in die eine oder andere Richtung. Wie gut oder schlecht der Verfasser die Arbeitgebermarke darin repräsentiert, hängt vom Grundton ab, von der Botschaft zwischen den Zeilen. Deshalb geht es in der Geschäftskorrespondenz nicht nur um die Sache. Vor allem Briefe aus Personalabteilungen gelten als zuverlässiger Indikator für das Betriebsklima.
1105
Bild

1 Honigsüßes Gesäusel

Schon eine simple Terminabsprache kann es in sich haben. So werde ich die zuckersüße E-Mail aus der Personalabteilung eines Lebensversicherers wohl nie vergessen. Eine Mitarbeiterin wollte mich als Trainerin für einen Workshop zur Entwicklung eines Korrespondenz-Leitfadens gewinnen. Sie lud mich zu einem Briefing in die Firmenzentrale ein, die ich trotz einer einfachen Entfernung von 400 Kilometern gern annahm. Schon bei der Begrüßung spürte ich, dass die Chemie nicht stimmt.

Weiterlesen mit AuA-Digital

Um den kompletten Artikel zu lesen benötigen Sie AuA-Digital oder AuA-Complete. Mehr Informationen zu unseren Produkten »

 

Falls Sie Fragen zu unseren Produkten oder Ihrem Bezugsstatus haben, können Sie unseren Leserservice kontaktieren »

Sylke Schroeder

Sylke Schroeder

· Artikel im Heft ·

Richtig kommunizieren
Seite 472 bis 474

Sich auf eine Stellenanzeige bewerbende Menschen dürfen gemäß §§ 1, 7 AGG nicht wegen ihres Geschlechts benachteiligt werden. Eine solche

Was belastet Arbeitnehmer? Was wünschen sie sich für ihre Arbeit allgemein und von ihren Vorgesetzten im Speziellen? Zu diesen und weitere Fragen

Volkswagen hat fast alle Kündigungsschutzverfahren im Zusammenhang mit dem sog. Diesel-Gate verloren – zuletzt gegen den Chefentwickler. Warum können

Frei
Bild Teaser
Body Teil 1

Seit Beginn der Corona-Pandemie im März 2020 haben viele Arbeitnehmer ihre Arbeitsleistung nicht mehr am gewohnten Büroarbeitsplatz

Frei
Bild Teaser
Body Teil 1

Ausgangslage

Wenn das Geschäftsmodell transformiert werden muss oder notwendige Sonderprojekte ins Stocken kommen, geraten viele Unternehmen unter

Im Zuge der Lockerungen der Corona-Maßnahmen, die für zahlreiche Branchen relevant sind, sinken die Zahlen der Arbeitnehmer in Kurzarbeit. Im Juni