Sabbatical

Auszeit als Unternehmens-Benefit?

Immer mehr Beschäftigte wünschen sich eine berufliche Auszeit, und zwar vor der Rente. Eine begrenzte arbeitsfreie Zeit, ohne das Arbeitsverhältnis beenden zu müssen, um kleine oder größere Lebensträume verwirklichen zu können. Wer weiß, ob man später noch fit genug ist, um ferne Länder zu bereisen oder an einem fordernden sportlichen Wettbewerb teilzunehmen? Der Wunsch nach einer Auszeit ist nachvollziehbar. Doch welches Interesse können Arbeitgeber haben, diesen Wünschen nachzukommen? Ist es nicht viel zu aufwendig und umständlich, ein solches Sabbatical zu organisieren? Und wer soll die Arbeit machen, während der Mitarbeiter auf Weltreise ist?

1105
 Bild: MdAlaminRahman/stock.adobe.com
Bild: MdAlaminRahman/stock.adobe.com

Punkten mit Arbeitgeberattraktivität

Es hat sich herumgesprochen, dass es für Unternehmen immer schwieriger wird, Fachkräfte zu gewinnen und (vor allem auch) zu halten. Qualifizierte Fachkräfte werden aktiv von Headhuntern angesprochen und abgeworben. Mitarbeiterbindung ist wichtiger denn je. Können Arbeitgeber den Wunsch nach einem Sabbatical erfüllen, erhöht dies enorm die Mitarbeiterzufriedenheit und damit automatisch auch die Mitarbeiterbindung.

Weiterlesen mit AuA-PLUS

Um den kompletten Artikel zu lesen benötigen Sie AuA-PLUS.

 

Falls Sie Fragen zu unseren Produkten oder Ihrem Bezugsstatus haben, können Sie unseren Leserservice kontaktieren »

Smaro Sideri

Smaro Sideri
Rechtsanwältin, Fachanwältin für Arbeitsrecht, Beraterin

· Artikel im Heft ·

Sabbatical
Seite 28 bis 31
Premium
Bild Teaser
Body Teil 1

Problempunkt

Der schwerbehinderte Kläger hatte sich als studierter Wirtschaftswissenschaftler für eine von der Beklagten ausgeschriebene Stelle

Ausnahmesituationen erfordern routiniertes und besonnenes Vorgehen in hochemotionalen oder stressigen Momenten. Was ist zu tun, wenn der Kollege

Steht eine Gefährdungsbeurteilung an, kommen sofort „hausgemachte“ Risiken in den Sinn, die bspw. von Gefahrstoffen, Mechanik oder Elektrik ausgehen –

Premium
Bild Teaser
Body Teil 1

Ausgangslage

Eine Vielzahl straf- und bußgeldbewehrter Pflichten knüpft an – regelmäßig dem Zivilrecht entlehnte – Statusbezeichnungen

Frei
Bild Teaser
Body Teil 1

Wären Sie nicht Personaler geworden, was dann?

Seit

Frei
Bild Teaser
Body Teil 1

Das LAG Rheinland-Pfalz hatte sich mit Urteil vom 8.9.2022 (2Sa94/21) mit der Frage befasst, ob ein Arbeitnehmer seinen Hund mit an den