Steuerberatungskosten

1105
 Bild: alfexe/stock.adobe.com
Bild: alfexe/stock.adobe.com

Mit Urteil vom 9.5.2019 (VI R 28/17) gab der BFH seine bisherige Rechtsprechung (Urt. v. 21.1.2010 – VI R 2/08) zur steuerlichen Behandlung von vom Arbeitgeber übernommenen Steuerberatungskosten auf. Nunmehr gilt, dass die Übernahme solcher Kosten nicht zu Arbeitslohn führt, wenn zwischen Arbeitnehmer und Arbeitgeber eine Nettolohnvereinbarung besteht und der Arbeitnehmer seine Steuererstattungsansprüche an den Arbeitgeber abgetreten hat. Steuerzahlungen werden im Falle von Nettolohnvereinbarungen grundsätzlich vom Arbeitgeber übernommen. Die Richter kommen zu dem Ergebnis, dass im Falle einer Nettolohnvereinbarung nur der Arbeitgeber einen Vorteil aus dem wirtschaftlichen Erfolg der steuerlichen Unterstützung hat, weil er damit eine Reduzierung der Einkommensteuern und eine Reduzierung von Lohnkosten erreichen kann. Damit wird die Übernahme der Steuererklärungskosten aus überwiegend eigenbetrieblichem Interesse anerkannt. Steuerpflichtiger Arbeitslohn entsteht nicht.

Arbeit und Arbeitsrecht (AuA) ist der praxisorientierte und unverzichtbare Ratgeber für die moderne Personalarbeit. Die Zeitschrift verbindet neue Trends in der Personalwirtschaft mit umfassenden Informationen zu aktueller Rechtsprechung.

Sandra Peterson

Sandra Peterson
Steuerberaterin, Referent Lohnsteuer, ZF Group, München
AnhangGröße
Beitrag als PDF herunterladen498.79 KB

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Steuerberatungskosten
Seite 665
Frei
Bild Teaser
Body Teil 1

Das FG Münster (Urt. v. 28.6.2017 – 6 K 2446/15 L) hat anerkannt, dass Arbeitgeberzuschüsse trotz vorangehender Herabsetzung des Arbeitslohns

Premium
Bild Teaser
Body Teil 1

1 Interessenausgleich

Das Gesetz kennt verschiedene Entgeltbestandteile, die nicht oder nur teilweise pfändbar sind. Damit will der

Frei
Bild Teaser
Body Teil 1

Problempunkt

Der Kläger ist im Schlachthof der Beklagten im Bereich der Schlachtung beschäftigt. Die Beklagte stellt dem Mitarbeiter für seine

Premium
Bild Teaser
Body Teil 1

Problempunkt

Der Kläger ist im Schlachthof der Beklagten im Bereich der Schlachtung beschäftigt. Die Beklagte stellt dem Mitarbeiter für

Premium
Bild Teaser
Body Teil 1

1 Fachkräftemangel gefährdet Unternehmenserfolg

Den Arbeitgebern gehen die Fachkräfte aus. Das kostet nicht nur Ertrag, es gefährdet

Premium
Bild Teaser
Body Teil 1

Vor dem Hessischen LAG (Beschl. v. 14.2.2019– 10 Ta 350/18, rk.) stritten die Beteiligten über die Arbeitnehmereigenschaft eines über eine