Übertragung höherwertigerTätigkeiten

1105
 Bild: pixabay.com
Bild: pixabay.com

Der Kläger ist in einem Landesministerium als Leiter eines Referats beschäftigt. Nachdem die amtierende Abteilungsleiterin zuerst kurzfristig aufgrund Krankheit und anschließend längerfristig aufgrund eines schwangerschaftsbedingten Beschäftigungsverbots abwesend war, wurde dem Kläger für die Dauer ihrer Abwesenheit die Abteilungsleitung übertragen. Er forderte daher die Zahlung einer zusätzlichen Vergütung. Das beklagte Land verweigerte dies mit der Begründung, es handele sich um eine übliche Abwesenheitsvertretung, welche ohnehin weniger als die Hälfte seiner Arbeitszeit umfasse.

Weiterlesen mit AuA-Digital

Um den kompletten Artikel zu lesen benötigen Sie AuA-Digital oder AuA-Complete. Mehr Informationen zu unseren Produkten »

 

Falls Sie Fragen zu unseren Produkten oder Ihrem Bezugsstatus haben, können Sie unseren Leserservice kontaktieren »

Sebastian Günther

Sebastian Günther
Fachanwalt für Arbeitsrecht, Partner, Hahn | Kroll | Günther Rechtsanwälte, Berlin, Stellv. Geschäftsführer der VKA, Berlin

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Übertragung höherwertigerTätigkeiten
Seite 280
Frei
Bild Teaser
Body Teil 1

Problempunkt

Ein Mitarbeiter des Landes Sachsen-Anhalt war seit 1991 Angestellter und erhielt seit Oktober 1996 nach seinem Arbeitsvertrag „eine

Premium
Bild Teaser
Body Teil 1

Problempunkt

Die Arbeitnehmerin war bei Sony im Bereich "International Marketing" als eine von drei Abteilungsleitern beschäftigt. Im September 2005

Frei
Bild Teaser
Body Teil 1

Problempunkt

Die Mitarbeiterin ist seit April 2002 bei der Firma beschäftigt, zuletzt als "Marketing Director International Division". Sie ist die

Frei
Bild Teaser
Body Teil 1

Problempunkt

Der Kläger leitete seit Juli 1979 die Niederlassung der Beklagten in B. Als ihn die Arbeitgeberin im April 2002 in die Abteilung

Frei
Bild Teaser
Body Teil 1

1 Führungsgespräche zu krankheitsbedingten Fehlzeiten

Das Arbeitsverhältnis ist durch Leistungsaustausch gekennzeichnet: Der Arbeitnehmer

Frei
Bild Teaser
Body Teil 1

Der Personalrat eines nordrhein-westfälischen Landesministeriums wurde über die geplante Höhergruppierung einer Angestellten informiert. Nach