Unterlassen der Duldung/Entgegennahme von Überstunden

1105
 Bild: DragonImages/stock.adobe.com
Bild: DragonImages/stock.adobe.com

Nach § 87 Abs. 1 Nr. 3 BetrVG hat der Betriebsrat bei der vorübergehenden Verkürzung oder Verlängerung der betriebsüblichen Arbeitszeit mitzubestimmen. Die Rechtsprechung spricht ihm daher einen Unterlassungsanspruch zu, wenn der Arbeitgeber ohne Wahrung der Mitbestimmungsrechte Überstunden anordnet oder die Erbringung von Überstunden duldet, indem er sie entgegennimmt und vergütet. Vor dem LAG München stritten die Betriebsparteien darüber, ob dem Arbeitgeber unter Androhung von Ordnungsgeld die Unterlassung aufzugeben ist, Überstunden ohne vorherige Zustimmung des Betriebsrats zu dulden bzw. entgegenzunehmen.

Für den kompletten Artikel benötigen Sie einen aktiven AuA-Digitalpass oder ein Abonnement der Zeitschrift Arbeit und Arbeitsrecht.

Falls Sie Fragen zu unseren Produkten oder Ihrem Abostatus haben, können Sie unseren Leserservice kontaktieren »

 

Dr. Claudia Rid

Dr. Claudia Rid
Fachanwältin für Arbeitsrecht, CMS Hasche Sigle, München

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Unterlassen der Duldung/Entgegennahme von Überstunden
Seite 546
Frei
Bild Teaser
Body Teil 1

Der Kläger war als technischer Angestellter in Wechselschicht beschäftigt. Zum 1.1.2016 trat die Betriebsvereinbarung „Wechselschichtarbeit“ in

Premium
Bild Teaser
Body Teil 1

Problempunkt

Der Kläger war als Lagerleiter bei einer Spedition beschäftigt. Er erhielt ein monatliches Bruttoentgelt von 1.800 Euro. Sein

Premium
Bild Teaser
Body Teil 1

Problempunkt

Der Betriebsrat verlangte von der Arbeitgeberin die Übergabe von Kopien bereits erteilter sowie die Vorlage beabsichtigter Abmahnungen

Premium
Bild Teaser
Body Teil 1

Problempunkt

Die Arbeitgeberin und Antragsgegnerin betreibt eine Betreuungseinrichtung. Die Küche der Einrichtung hat die Antragsgegnerin

Premium
Bild Teaser
Body Teil 1

Problempunkt

Der Kläger war bei der Beklagten als Kraftfahrer mit einer monatlichen Bruttovergütung von 1.100 Euro angestellt. Der Arbeitsvertrag

Frei
Bild Teaser
Body Teil 1

Problempunkt

Unternehmen und Betriebsrat (BR) streiten darüber, ob die Arbeitgeberseite verpflichtet ist, dem BR unter Übernahme der anfallenden