Honorarvereinbarungen mit Betriebsratsanwälten

§§ 40 Abs. 1, 51 Abs. 1, 80 Abs. 3, 111 Satz 2 BetrVG

Die Vereinbarung eines Stundenhonorars für einen Betriebsratsanwalt, die zu höheren als den gesetzlichen Gebühren führt, ist nur in Ausnahmefällen zulässig.

(Leitsatz des Bearbeiters)

BAG, Beschluss vom 14. Dezember 2016 – 7 ABR 8/15

1106
Bild: Kzenon/stock.adobe.com
Bild: Kzenon/stock.adobe.com

Problempunkt

Arbeitgeber und Gesamtbetriebsrat streiten über die Kosten, die durch die Hinzuziehung eines Rechtsanwalts zu Interessenausgleichs- und Sozialplanverhandlungen entstanden sind.

Für den kompletten Artikel benötigen Sie ein aktives Abonnement der Zeitschrift Arbeit und Arbeitsrecht.

Falls Sie Fragen zu unseren Produkten oder Ihrem Abostatus haben, können Sie unseren Leserservice kontaktieren »

 

Prof. Arndt Diringer

Prof. Arndt Diringer
Leiter, Hochschule Ludwigsburg

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Honorarvereinbarungen mit Betriebsratsanwälten
Seite 677

Von Britta Redmann,
Haufe-Lexware,
Freiburg 2017,
231 Seiten,
Preis: 39,95 Euro

Heute ist wieder „Equal Pay Day“. Der veranstaltende Business and Professional Women (BPW) Germany e.V. will damit auf den sog. Gender Pay Gap

Frei
Bild Teaser
Body Teil 1

Problempunkt

Der Arbeitgeber beantragte beim Betriebsrat die Zustimmung zur Versetzung und Umgruppierung eines Arbeitnehmers, der künftig als

Frei
Bild Teaser
Body Teil 1

Problempunkt

Die Beklagte betreibt eine Spielbank und beschäftigt regelmäßig mehr als zehn Arbeitnehmer. Der 1955 geborene Kläger ist bei ihr seit

Premium
Bild Teaser
Body Teil 1

Problempunkt

Der Kläger rief mehrere allgemein zugängliche Websites von Einrichtungen des Bundes ab. Auf diesen stellen die genannten

Premium
Bild Teaser
Body Teil 1

Problempunkt

Auf Antrag vom 30.7.2012 wurde am 16.10.2012 das Insolvenzverfahren über das Vermögen des Arbeitgebers eröffnet und der Kläger