Hinweisgeberschutz, Teilzeit und Sucht: Die November-Ausgabe der AuA ist da!

Bild: photoopus/stock.adobe.com
Bild: photoopus/stock.adobe.com

Im Titelthema greifen wir unseren Round Table zum neuen Hinweisgeberschutzgesetz auf und fassen das Gespräch vom 19.9.2023 mit Dr. Jan Tibor Lelley (Buse), Dr. Frank Schemmel (DataGuard), Dr. Ariane Loof (ADVANT Beiten) und Kai Leisering (EQS Group) zusammen. Die Rechtslage außerhalb und in den Mitgliedstaaten der EU zeigen unsere Autorinnen unter dem Titel „Hinweisgeberschutz im Ländervergleich“ auf.

Auch mit dem Thema Teilzeit beschäftigen sich zwei Beiträge: Zum einen stellen Prof. Dr. Oliver Haag und Judith Welte die Voraussetzungen und Grenzen der klassischen sowie der Brückenteilzeit vor. Zum anderen zeigen Markus Stein und Henning Rihn (beide WTW) Möglichkeiten auf, ruhestandsnahe Freistellungen statt über die starren Regelungen zur Altersteilzeit durch flexible Zeitwertkonten zu erreichen.

Dr. Erwin Salamon und Dr. Christian Hoppe erläutern den strategischen Einsatz des arbeitgeberseitigen Auflösungsantrags im Kündigungsschutzprozess, um eine sozial nicht gerechtfertigte Kündigung durch das Arbeitsgericht auflösen zu lassen.

Die wichtigsten Fragen zum Thema Sucht im Arbeitsverhältnis sowie eine Muster-Betriebsvereinbarung zum richtigen Umgang mit suchtauffälligen Beschäftigen stellen Volker Stück und Christina Salo vor.

Im Wortwechsel diskutieren diesmal Dr. Jan Tibor Lelley und Dr. Amélie Sutterer-Kipping das digitale Zugangsrecht für Gewerkschaften. Max Thinius stellt im elften Teil unserer Reihe zur Zukunft der Arbeit die Frage, ob unser System überhaupt in diese Zukunft passt (oder ob es nicht doch besser geht).

Evelyn Back, Dr. Jan Tibor Lelley und Dr. Alexandra Gilde zeigen anhand einer aktuellen Studie die Entwicklungen zu Karriereverständnis, Anpassungsvermögen und Resilienz sowie Maßnahmen, die Arbeitgeber treffen sollten, um Beschäftigte zu halten.

Im Interview mit Kathrin Welsch, Personalleiterin, RTL2 Fernsehen GmbH & Co. KG, sprechen wir über offene Kommunikation, gute Führungskräfte und den Überblick in stürmischen Zeiten.

Hinweisgeberschutzgesetz | Anwendungsbereich und Risiken

Klassische Teilzeit und Brückenteilzeit | Voraussetzungen und Grenzen

Arbeitgeberseitiger Auflösungsantrag | Strategischer Einsatz im Prozess

Sucht im Arbeitsverhältnis | Betriebsvereinbarung

Profitieren Sie vom Expertenwissen renommierter Fachanwält:innen, die Sie über aktuelle Entscheidungen des Arbeitsrechts informieren. Es werden Konsequenzen für die Praxis benannt und Handlungsempfehlungen ausgesprochen.

Printer Friendly, PDF & Email

In der Januarausgabe der AuA widmen wir uns ganz aktuell und ausführlich im Titelthema „dem“ Dauerbrenner der vergangenen Jahre, dem Verfall von

Randolf Jessl und Prof. Dr. Thomas Wilhelm stellen im Titelthema die These auf, dass geteilte Führung bessere Führung ist. Aus ihrer Sicht ist Co

Die Dezemberausgabe ist seit dieser Woche im Briefkasten zu finden und steht ganz im Zeichen des Fachkräftemangels: Im Titelthema beschäftigt sich Dr

Nachhaltigkeit spielt auch im Arbeitsrecht eine immer wichtigere Rolle. Daher setzen sich Kathrin Brügger und André Kock im Titelthema diesmal mit ESG

Am 22. Juni fand unser Round Table zum Thema „Hinweisgeberschutz“ statt. Als Experten waren Dr. Jan Tibor Lelley, LL.M., Fachanwalt für Arbeitsrecht