Zahl anerkannter ausländischer Abschlüsse steigt

Quelle: pixabay.com
Quelle: pixabay.com

Die Zahl der im Ausland erworbenen beruflichen Abschlüsse, die in Deutschland (zumindest teilweise) anerkannt wurden, ist auf einem Höchststand. Das Statistische Bundesamt teilt mit, dass die Zahl im vergangenen Jahr seit Beginn der Aufzeichnung im Jahr 2012 um 20 % auf 36.400 gestiegen ist.

Insbesondere die Gesundheitsbranche profitiert von dieser Entwicklung. Hier wurden mit großem Abstand die meisten Anerkennungen bspw. für Gesundheits- und Krankenpfleger sowie Ärzte ausgestellt. Ihr Anteil liegt bei 60 % aller Anerkennungen hierzulande. Es folgen anerkannte Abschlüsse aus dem Ausland von Ingenieuren, Lehrern und Erziehern.

Die meisten positiven Bescheide erhielten Personen, die ihre Ausbildung in Syrien absolviert haben. Es handelt sich um 4.800 Menschen. Danach folgen die Länder Bosnien und Herzegowina, Serbien und Polen.

Kein Papier mehr? Dann ist AuA-Digital genau das Richtige für Sie. Einfach 60 Tage kostenlos testen. Nutzen Sie die papierlose Abrufbarkeit von tausenden Fachinformationen und Entscheidungs-Kommentaren.

Printer Friendly, PDF & Email

Jeder dritte (31 %) Arbeitnehmer gibt an, sich im aktuellen Arbeitsverhältnis bereits einmal benachteiligt gefühlt zu haben. So lautet das Ergebnis

Frei
Bild Teaser
Body Teil 1

Auch wenn uns derzeit viele gute Nachrichten aus der Forschung zu Impfstoffen erreichen: Noch haben wir Corona nicht hinter uns. Die

Frei
Bild Teaser
Body Teil 1

Ein Anbieter von Flusskreuzfahrten beschäftigte eine Stadtführerin und Reiseleiterin, die bereits das Rentenalter überschritten hatte

Mit dem Anstieg der Corona-Infektionszahlen wird erneut der Vorteil der Berufstätigen deutlich, die ihrer Arbeit auch im Homeoffice nachgehen können