Liebe Leserinnen, liebe Leser,

1105
 Bild: rangizzz/stock.adobe.com
Bild: rangizzz/stock.adobe.com

nun ist er da, der lang ersehnte Referentenentwurf zur Arbeitszeiterfassung aus dem BMAS. Nicht ganz im ersten Quartal dieses Jahres – wie von Hubertus Heil versprochen –, aber immerhin „zeitnah“. Die Veröffentlichung Mitte April führte dann schnell und reflexhaft zu einem Aufschrei, aber auch breiten inhaltlichen Diskussionen. Deshalb haben wir uns und unsere LinkedIn-Follower gefragt: „Kochen die Emotionen zu Recht hoch?“. Für mich wenig überraschend war das Feedback eindeutig, denn mehr Sachlichkeit wird gefordert und eine ernsthafte Beschäftigung mit dem Inhalt, wohl wissend, dass ein Referentenentwurf nie das letzte Wort ist und wir von Nachbesserungen und Anpassungen ausgehen dürfen, nachdem sich alle Interessenvertreter zu Wort gemeldet haben.

In diesem Sinne sind wir auf zwei ausgewiesene Experten zugegangen und haben einerseits Prof. Dr. Michael Fuhlrott um ein Statement gebeten, das Sie auf S.6 dieser Ausgabe nachlesen können. Dort hat er einmal in der gebotenen Kürze zusammengefasst, wie der aktuelle Entwurf zu bewerten ist und welche wesentlichen Kernpunkte enthalten sind. Zudem haben wir im Podcast „Kurz gefragt“ mit Dr. Jan Tibor Lelley über den Entwurf gesprochen und eine grundlegende Einordnung der gesamten Thematik vorgenommen. So wollen wir etwas Klarheit in die Diskussionen bringen und Ihnen vor allem Handlungsempfehlungen mit auf den Weg geben – denn das ist es, was Sie für den Arbeitsalltag brauchen.

Sie möchten unsere Premium-Beiträge lesen, sind aber kein Abonnent? Testen Sie AuA-PLUS+ 2 Monate kostenfrei inkl. unbegrenzten Zugriff auf alle Premium-Inhalte, die Arbeitsrecht-Kommentare und alle Dokumente der Genios-Datenbank.

Andreas Krabel

Andreas Krabel
Chefredakteur

· Artikel im Heft ·

Liebe Leserinnen, liebe Leser,
Seite 1
Premium
Bild Teaser
Body Teil 1

Beachtung datenschutzrechtlicher Grundsätze der BR-Arbeit

Der neu geschaffene § 79a Satz 1 BetrVG bestimmt, dass der Betriebsrat bei der

Frei
Bild Teaser
Body Teil 1

im Dezember des vergangenen Jahres wurden die Entscheidungsgründe des am 13.9.2022 ergangenen Beschlusses des BAG (1ABR22/21) zur Arbeitszeiterfassung

Frei
Bild Teaser
Body Teil 1

mit dem Titelthema dieser Ausgabe lösen wir das Versprechen ein, die Basics nicht außer Acht zu lassen. Gerade die Zusammenarbeit mit dem

Premium
Bild Teaser
Body Teil 1

Aktuelle gesetzliche Entwicklungen

Am 27.1.2021 ist die SARS-CoV-2-Arbeitsschutzverordnung in Kraft getreten, die pandemiebedingt eine

Frei
Bild Teaser
Body Teil 1

Die Corona-Pandemie hält die Arbeitswelt zwei Jahre nach ihrem Ausbruch weiterhin fest im Griff. Wenngleich allmählich ein Ende der gesundheitlichen

Frei
Bild Teaser
Body Teil 1

an dieser Meldung wird Ende Februar wohl kaum jemand vorbeigekommen sein: Belgien will die Vier-Tage-Woche einführen. Und was nach einer