Arbeitszufriedenheit: Herausforderungen wirken positiv

Bild: AdobeStock/Hurca!
Bild: AdobeStock/Hurca!

Eine Studie im Auftrag von AVANTGARDE Experts hat die Zufriedenheit von Beschäftigten mit ihren Arbeitsbedingungen untersucht. Danach haben 18 % die Absicht, ihren Job im nächsten halben Jahr zu wechseln. Von einem Jobwechsel abbringen lassen sich die Befragten insbesondere durch Gehaltserhöhungen (43 %), offene Kommunikation (25 %) und mehr Urlaub (23 %).

Ein höheres Gehalt und mehr Urlaub sind ebenso die Motive für einen Arbeitgeberwechsel.Seit Beginn der Corona-Krise haben 17 % einmal, 5 % sogar mehrfach den Job gewechselt. Für jeweils knapp ein Drittel lagen die Gründe dafür in einem schlechten Arbeitsklima oder zu geringer Bezahlung. Auch das Engagement eines Unternehmens in sozialen und Umweltschutzbereichen ist von Bedeutung: Ein Viertel gab an, sich dazu vor einer Bewerbung immer zu informieren. 40 % recherchieren ab und zu und etwa ein Drittel gar nicht.

Zwar ist jeder Zehnte mit seinen Arbeitsbedingungen „vollkommen zufrieden“. 21 % sind jedoch nur ausreichend zufrieden oder sogar tendenziell unzufrieden. Für knapp zwei Drittel der Befragten würde ein besseres Gehalt die Arbeitszufriedenheit verbessern. Als weitere Punkte, die diesbezüglich zu einer positiven Entwicklung beitragen würden, wurden von 38 % flexible Arbeitszeiten genannt, von 30 % offenere Kommunikation und von 27 % nettere Kollegen. Auf Kinderversorgung legen hingegen lediglich 7 % der Teilnehmer Wert.

Insgesamt fühlen sich 41 % in ihrer aktuellen Position unterfordert. Immerhin 39 % sind in ihrem Job komplett ausgefüllt. Mehr als 60 % gaben an, dass sich neue Herausforderungen eher positiv auf ihre Arbeitszufriedenheit auswirken.

Lesen Sie zu diesem Thema folgenden Artikel aus AuA 5/22:

Die Frage nach dem Sinn in der Arbeitswelt und danach, wie sinnvoll Beschäftigte selbst ihren Beruf empfinden sollten, wird seit Langem diskutiert und ist...

Profitieren Sie vom Expertenwissen renommierter Fachanwält:innen, die Sie über aktuelle Entscheidungen des Arbeitsrechts informieren. Es werden Konsequenzen für die Praxis benannt und Handlungsempfehlungen ausgesprochen.

Printer Friendly, PDF & Email

„Beschäftigte, die ihrem Unternehmen eine hohe Sozialverantwortung bescheinigen, sind leistungsbereiter, zufriedener und gesünder.“ So benennen der

Egal ob langjährige Beschäftigte, Berufseinsteiger oder Führungskräfte – Viele Arbeitnehmer wurden spätestens durch die Corona-Pandemie mit hybriden

Corona begleitet unseren Alltag nun bereits seit mehr als zwei Jahren. Auch wenn viele Beschränkungen mittlerweile aufgehoben sind, hat sich

Die Mitarbeiterzufrieden ist – auch aufgrund und im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie – gegenwärtig wie zukünftig ein zentrales Thema für Human

Im Rahmen des Salary Budget Planning Report hat WTW im April und Mai dieses Jahres Unternehmen weltweit zu ihrer Vergütungsplanung befragt. Im

Neben allen Einschränkungen und Nachteilen haben sich durch die Corona-Pandemie auch Chancen aufgetan: Verschiedene Modelle flexibler Arbeitszeiten